Eine neue Website mit technischen und inhaltlichen Innovationen

Veröffentlicht am
30. September 2022
Text

Informieren, dokumentieren, archivieren – dafür steht der i.d.a-Dachverband mit seinen rund 40 Mitgliedseinrichtungen. In den Archiven, Bibliotheken und Dokumentationsstätten aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Italien werden ständig neue Projekte durchgeführt und Lesben- und Frauengeschichte für die Öffentlichkeit aufbereitet.

Seit dem Jahr 2000 hat der Dachverband eine eigene Plattform im Internet, auf der über die Aktivitäten und Mitgliedseinrichtungen informiert, auf Publikationen hingewiesen und über Aktuelles berichtet wird. Immer wieder wurde die Website überarbeitet, der letzte Stand stammt aus dem Jahr 2014. Anlässlich der i.d.a.-Jahrestagung vom 30. September bis 02. Oktober 2022 in Frankfurt wurde die Internetpräsenz erneut überarbeitet und bietet Nutzer*innen neue, moderne Features an.

 

Schreenshots der i.d.a.-Webseiten 2002, 2014 und 2022
Bildunterschrift
Die verschiedenen Webseiten des i.d.a.-Dachverbands seit 2000

Nicht nur das Design der Website wurde modernisiert und benutzer*innenfreundlicher gestaltet, auch inhaltlich hat sich die durch Mitarbeiter*innen der Mitgliedseinrichtungen besetzte Redaktion der Website viele Gedanken gemacht: Ab Oktober gibt es auf der Seite regelmäßig redaktionelle Beiträge und Monatsthemen. Am 27. Oktober ist der Welttag des audiovisuellen Erbes, den die UNESCO bereits 1980 verabschiedete. Er teilt mit den Mitgliedseinrichtungen das Ziel, audiovisuelles Kulturerbe in das öffentliche Bewusstsein zu bringen. In den unterschiedlichen Einrichtungen des Dachverbandes befinden sich viele Objekte, die audiovisuell historisch Lesben- und Frauengeschichte dokumentieren. In einem Bereich auf der Startseite werden in einem Beitrag von den Einrichtungen ausgewählte Objekte vorgestellt. Im November ist das Monatsthema anlässlich des Tags gegen Gewalt an Frauen diesem Thema gewidmet, auch hier wird es ausgewähltes Material aus den Archiven und Dokumentationsstellen geben.

 
Screenshot Karte der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbands
Bildunterschrift
Die Karte der Mitgliedseinrichtungen des i.d.a.-Dachverbands

In einer weiteren neuen Kategorie im Bereich Über Uns werden Erfolgsgeschichten aus den Einrichtungen und Projekten des i.d.a.-Dachverbandes gefeiert, wie zum Beispiel Jubiläen oder Veröffentlichungen. Hier können Interessierte und Mitgliedseinrichtungen immer aktuell Erfolge sehen, sich inspirieren und motivieren lassen.

Natürlich werden auch bewährte Inhalte neu aufbereitet: Im Bereich Mitglieder gibt es weiterhin eine Karte, auf der die Mitgliedseinrichtungen eingezeichnet sind sowie aktualisierte Selbstdarstellungen und eine Liste ehemaliger Mitglieder. Im Bereich Über Uns stellen sich Verein und Vorstand vor und es gibt eine historische Aufbereitung des Dachverbands. Hier werden auch die Projekte META und Digitales Deutsches Frauenarchiv vorgestellt und verknüpft, an denen die Mitarbeiter*innen der Einrichtungen und es Dachverbandes gemeinsam arbeiten.

Die Arbeit und Aktualisierung der neuen dynamischen Website wird von den Mitgliedseinrichtungen organisiert. Deshalb freuen sich alle Beteiligten über Engagement in der Mitgestaltung und die Übernahme von Rollen in der Redaktion. Mitarbeiter*innen bekommen exklusive Einblicke in die Arbeit der Mitgliedseinrichtungen, können Inhalte in regelmäßigen Sitzungen selbst mitbestimmen und -gestalten. Die neue Website des Dachverbands funktioniert somit ganz nach dem Motto von i.d.a: informieren, dokumentieren, archivieren – aber auch: modernisieren und digitalisieren.

 

 

Teilen auf