Neuer i.d.a.-Vorstand gewählt

Veröffentlicht am
23. November 2023
Text

Vom 29. September bis zum 1. Oktober 2023 trafen sich 49 Vertreter*innen der deutschsprachigen Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen bei ihrer jährlichen Tagung in Bremen. Unter dem Motto „Analog & Digital“ gab es fachlichen Input, Austausch in Workshops und viele Möglichkeiten des Netzwerkens. Bei der Mitgliederversammlung des Dachverbands i.d.a. sind 3 Einrichtungen aus der Schweiz neu in i.d.a. aufgenommen worden. Auch der Vorstand wurde neu gewählt: wiedergewählt wurden Margit Hauser von STICHWORT Wien und Margarethe Kees von der FrauenGenderBibliothek Saar Saarbrücken, neu im Vorstand ist Inga Müller vom Frauen*bildungszentrum DENKtRÄUME Hamburg. Die langjährige Vorstandsfrau Sabine Balke Estremadoyro vomArchiv & Bibliothek Spinnboden Berlin hat nach 17 Jahren Vorstandstätigkeit nicht mehr kandidiert. Ihr wurde großer Dank und Wertschätzung für ihr Engagement und ihre Visionen, die i.d.a. in den letzten Jahren geprägt haben, ausgesprochen. Als Geschäftsführerin des DDF wird sie weiterhin die Geschicke des i.d.a.-Projekts DDF verantwortlich zeichnen.

Bildunterschrift
Der neue i.d.a.-Vorstand v.l.n.r.: Margit Hauser, Margarethe Kees, Inga Müller
Bildunterschrift
Der alte i.d.a.-Vorstand, v.l.n.r.: Margit Hauser, Margarethe Kees, Sabine Balke Estremadoyro

 

Teilen auf