Audre Lorde - The Berlin Years 1984 to 1992

Hamburg
Typ
Film und Gespräch
Text

Im Rahmen des Black History Month zeigen wir den Film der Regisseurin Dagmar Schultz zu Audre Lordes Jahren in Berlin.

Audre Lorde war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Aktivistin. Sie bezeichnete sich selbst als black, lesbian, feminist, mother, poet, warrior (Schwarze, Lesbe, Feministin, Mutter, Dichterin, Kriegerin). Von 1984 bis 1992 war sie häufig und für längere Zeiträume in Berlin und beteiligt am Entstehen der Afro-Deutschen Frauenbewegung.

Audre Lordes Berliner Zeit hat Dagmar Schultz in ihrem Film dokumentiert. Er hatte Weltpremiere auf der Berlinale 2012. Bis Dezember 2017 ist der Film auf 70 Filmfesten in Europa, Nord- und Südamerika, Indien und Israel gelaufen und wurde bei mehr als 220 Veranstaltungen und Konferenzen weltweit gezeigt.

Trailer zum Film >>

Eintritt frei.

Veranstaltet von
Frauen*bildungs⁣zentrum DENKtRÄUME