Queergelesen mit „The sex lives of african women“ von Nana Darkoa Sekyiamah

21. Februar 2024 19:30–21:00
Saarbrücken
Typ
Offener Literaturtreff
Text

Der offene Literaturtreff beschäftigt sich mit Büchern und Filmen, die einen Fokus auf lesbische, schwule, bisexuelle, trans und weitere queere Perspektiven setzen.

Die offene Gruppe trifft sich regelmäßig an jedem 3. Mittwoch eines Monats. Das jeweilige Buch wird gemeinsam ausgewählt. Eine Teilnahme ist auch unregelmäßig möglich und auch ohne vorherige Lektüre des Buches.

Im Februar wird es um das Buch „The sex lives of african women“ (bisher noch nicht auf Deutsch verfügbar) von Nana Darkoa Sekyiamah gehen.  
Verlagstext:

Celebrate African women’s unique journeys toward sexual pleasure and liberation in this empowering, subversive collection of intimate stories.
In these confessional pages, women control their own bodies and desires, work toward healing their painful pasts, and learn to assert their sexual power. Weaving a rich tapestry of experiences with a sex positive outlook, The Sex Lives of African Women is an empowering, subversive book that celebrates the liberation, individuality, and joy of African women's multifaceted sexuality. 
From a queer community in Egypt, to polyamorous life in Senegal, and a reflection on the intersection of religion and pleasure in Cameroon, feminist author Nana Darkoa Sekyiamah explores the many layers of love and desire, its expression, and how it defines who we are.

Eine Online-Zuschaltung ist möglich. Bei Interesse gerne melden.

Mehr Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar
www.frauengenderbibliothek-saar.de, www.facebook.com/FrauenGenderBibliothekSaar,
www.instagram.com/frauengenderbibliothek_saar

AK Queer der Universität des Saarlandes
https://akqueeruds.de , www.facebook.com/queer.uds, www.instagram.com/queer_uds

Veranstaltet von
FrauenGenderBibliothek Saar